Demokratiekultur

04.11.2007

"Demokratie nach Bürgerart"

Die Demokratie "nach Gutsherrenart" kennen wir ja nun wirklich zur Genüge, sie hängt uns geradezu zum Halse heraus. Die etablierten, ebenso fast alle neu gegründeten und auch schon wieder verschwundenen Parteien meinen, immerzu die Bürger zwangsbeglücken zu müssen.

Doch die Ursache liegt nicht nur bei diesen GUT-Menschen. Diejenigen, die alles schlucken, was ihnen vorgesetzt wird, sind bekannt als deutsche Michel. Der heutige Bürger ist selbstbewusst und sagt:

"Wer teilhaben will, muß auch mitmachen !

Wir werben für das Gesellschaftskonzept der DEMOKRATEN und die überzeugende und einmalige Positionierung dieser Partei