Sozialpolitik

16.02.2004

Gesundheitssystem auf dem Prüfstand

Das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) in Essen hält Milliarden-Einsparungen im Gesundheitswesen für möglich. Jahr für Jahr steigen stattdessen die Ausgaben.

1992 betrugen die Gesundheitsausgaben in Deutschland 163,2 Milliarden Euro und bis 2002 stiegen sie auf 234,2 Milliarden Euro an. So sieht die Entwicklung aus:
gesu92_02!



Die 234,2 Milliarden Euro entsprechen 11,1 Prozent des Bruttoinlandproduktes und 2.840 Euro pro Einwohner. Wie sich die Ausgaben aufteilen können Sie sich in der folgenden Grafik ansehen:

gesu_ausg!