über uns

17.05.2005

Erste Tinte in Eisenach geflossen !

Nach der Auftaktveranstaltung auf dem Hambacher Schloß und den Folgetreffen in Dreieich und Worms war es jetzt so weit: Unter der Überschrift "Eisenacher Erklärung", die -man beachte- einstimmig angenommen wurde, konnte von zwölf Gruppierungen unterschrieben werden.

Bild: DDD in Eisenach

Die Grundaussagen zum Strukturwandel der Demokratie konnten nicht einstimmig verabschiedet werden weil Elemente, die in vorherigen Treffen schon verabschiedet wurden, nicht einflossen. Im Arbeitskreis "Programm" werden diese Elemente behandelt und im Konsens integriert.

Beschlossen wurde weiterhin der nächste Termin – 18./19. Juni 2005 – Organisation durch den AK-Koordination wieder zentral in Deutschland.

Damit nicht noch weitere Verzögerungen entstehen wurden die folgenden Arbeitskreise gebildet, die ab sofort die Arbeit aufnehmen:

AK-Koordination (Vorbereitung der Folge-Tagungen bis einschließlich Berlin 2./3.10.05)

AK-Medien+Öffentlichkeit = Info (Kontakt zu Presse/Fernsehen und
generell Öffentlichkeitsarbeit)

AK-Redaktion (Textprüfung und Glättung ohne inhaltliche Veränderung

AK-Wahlen (Vorbereitung zu Landtags- und Bundestagswahlen)

AK-Programm (Grundsatz- und Sachprogramm)

AK-Name+Satzung (Vorschläge zum Parteinamen und die Satzung unserer gemeinsamen Initiative)

Für jeden Arbeitskreis wird ein geschlossenes Forum eingerichtet. Soweit die Teilnehmer nicht schon benannt wurden, sind diese noch vom jeweiligen Vorstand der Gruppierungen zu benennen.

Die Forumsteilnehmer registrieren sich zunächst und werden sodann den Foren zugeordnet. Der Parteiname soll schon auf der nächsten Tagung am 18./19. Juni verabschiedet werden. Die Satzung sollte ebenfalls alsbald ebenfalls verabschiedet werden, da sich in ihr die Kultur widerspiegeln muß, wie wir als Demokraten miteinander umgehen. Frohes Schaffen !!!

Eisenach, Pfingsten 2005