Verfassungen

06.08.2004

Wir wollen keine Gurkendemokratie!

Der Krümmungsgrad von EU-Gurken wird geregelt durch die Verordnung 1677/88 der EU-Kommission vom 15. Juni 1988 zur Festsetzung von Qualitätsnormen für Gurken. Leider gibt es in der EU keine Verordnung zur Festsetzung von Qualitätsnormen für DEMOKRATIE.
gurke! Die EU ist so undemokratisch, daß sie sich selber nicht als Mitgliedsstaat aufnehmen würde, weil sie die Grundstandards einer modernen Demokratie nicht erfüllt. Trotzdem kommen aber inzwischen mehr als 50% aller neuen, in den EU-Staaten geltenden Gesetze aus Brüssel. Und es werden täglich mehr.

Die EU braucht keine Bürger!

Bisher hat sie sich völlig an den Bürgern vorbei entwickelt, ohne sie im geringsten zu beteiligen. Immer mehr legislative Macht fließt weg von den Bürgern an das undemokratische Machtzentrum EU. EUROPA braucht Bürgerbeteiligung!

Ab sofort wollen wir in allen wichtigen Fragen mitentscheiden. In Brüssel wird gerade fieberhaft an einer EU-Verfassung gearbeitet. Aber nur, wenn die Bürger auch dahinter stehen, wird es ein guter Schritt für Europa sein.

Wir unterstützen das Netzwerk "European Referendum Campaign"

European Referendum Campaign

und fordern:

Wenn EU-Verfassung, dann nur durch ein bindendes europaweites Referendum, das am selben Tag in jedem betroffenen Land abgehalten wird.